ISH Digital 2021 - Messe mit Mehrwert

April 1, 2021

Rückblick ISH digital 2021

Die ISH Digital 2021, Weltleitmesse für Wasser, Wärme und Klima, fand dieses Jahr vom 22. bis 26. März zum ersten Mal virtuell statt. Trimble MEP war mit seinen ineinander greifenden Lösungen für die Bauplanung, Haus- und Gebäudetechnik digital dabei und bot ein reichhaltiges Programm. 

Umfangreich, informativ und vielseitig war das Messeprogramm am digitalen Trimble-Messestand. Im Rahmen von Produkt-Präsentationen, Online-Vorträgen, Webinaren und Schulungen konnten sich die Besucher bequem, zeit- und kostensparend, stressfrei und Corona-sicher am Office-PC, HomeOffice-Laptop oder mobil am Tablet über Software-Neuerungen und neueste Entwicklungen bei Trimble informieren. Im Fokus der über 5.000 Besucher standen die Versionen 16.1 und 16.2 der BIM-fähigen CAD- und Berechnungssoftware für die TGA, Trimble Nova. Highlights waren die neue, integrierte Heizlastberechnung, die Lüftungskonzept-Erstellung nach DIN 1946-6 und viele weitere Neuerungen. Eines ebenso großen Interesses erfreuten sich neben der neuen Trimble-Community für Trimble Nova- und Trimble Connect-Anwender auch das Tipps & Tricks-Webinar am letzten Messetag mit einer Fülle praktisch verwertbarer Informationen für den Berufsalltag. Parallel zu den Webinaren bot der ISH-Stream aktuelle News und Facts zu Trimble-Neuerungen und zum virtuellen Messegeschehen. 

Heizlastberechnung nach DIN EN 12831

Ein  Highlight von Nova 16.1 ist die neue, integrierte Heizlastberechnung nach DIN EN 12831. Sie stand im Mittelpunkt der Online-Präsentation am ersten Messetag, denn sie ermöglicht eine technisch und rechtlich sichere Auslegung und rationalisiert die Berechnung, Änderung und Variantenbewertung. Sowohl für Alt- als auch für Neubauten von Wohn- und Nichtwohngebäuden ermittelt das neue Nova-Berechnungsmodul Heizlasten für die einzelnen Räume, was die präzise Auslegung von Heizkörper-, Fußboden-, Decken- oder Wandflächenheizungen sowie des Heizkessels ermöglicht. Nach der Gebäude- und Raumdatenübernahme aus der Zeichnung, der Standorteingabe, der Eingabe von Gebäude-, Zonen- und Raumdaten wie etwa der Luftdichtheit, der Wärmebrücken, der Wärmeverluste, der Volumenströme, Raumdaten und weiterer Parameter werden die Heizlasten berechnet. Die ermittelten Werte können tabellarisch in die Zeichnung eingefügt, im Raumstempel angezeigt oder als Excel-Tabelle etc. ausgegeben werden. Die Präsentation macht zum einen die komplexen Zusammenhänge deutlich, zeigt aber auch die Vorteile einer integrierten Lösung, die sowohl eine direkte Datenübernahme aus der Lüftungskonzept-Berechnung als auch eine Datenübergabe an die Kühllastberechnung ermöglicht. Das vereinfacht und beschleunigt die Auslegung und minimiert Fehlerquellen.

Neuerungen in Trimble Nova 16.1 und 16.2

Der zweite Messetag war den seit Ende 2020 verfügbaren Neuerungen von Trimble Nova 16.1 vorbehalten. Anhand vieler praktischer Beispiele wurden die Vorteile und Möglichkeiten der neuen Funktionen vermittelt. Dazu zählen neben den beiden Highlights der integrierten Heizlastberechnung und der Lüftungskonzept-Erstellung beispielsweise neue Zeichnungslisten- oder Regenwasserlasten-Reports, neue Symbolleisten, die Adresseingabe über Listen, Verbesserungen der Performance beim Öffnen und Darstellen von Zeichnungen, Zeichnungselementen und Bauteilen, ein erweiterter Platziermodus für alle 3D-Bauteile oder die Möglichkeit, Netze aller Anlagen zu berechnen. Von vielen Anwendern mit Spannung erwartet wurden die Neuerungen von Nova 16.2: Dazu gehören unter anderem Optimierungen bei der Artikelsuche, bei der Änderung von Lüftungskanal-Teilnetzen, beim Versetzen von Einbauteilen und Verschieben mit Verbindern, Makros für Lüftungs- und Elektro-Kanäle, das smarte Einfügen von Verbindungen im Strang, respektive das Anbinden von Auslässen. Thematisiert wurden auch die Vorteile bei der optimierten Generierung von Teilnetzen, beim DWG-Export oder der Druckausgabe von Zeichnungen sowie die Neuerungen beim IFC-Export, die steuerbare und flexible Ausgabe von Bauteilen gemäß IFC 4-Standard ermöglichen.

Lüftungskonzept-Erstellung nach DIN 1946-6 

Ein aktuelles Thema greift das neue Modul zur Erstellung von Lüftungskonzepten auf. Aufgrund strenger energetischer Vorgaben für neue Wohngebäude und dem Trend zur energetischen Sanierung von Bestandsgebäuden muss nämlich geprüft werden, ob lüftungstechnische Maßnahmen notwendig sind. Werden beispielsweise für eine Nutzungseinheit mehr als ein Drittel der Fenster ausgetauscht oder mehr als ein Drittel der Dachfläche einer Dachgeschosswohnung abgedichtet, ist ein Lüftungskonzept Pflicht. Andernfalls drohen Feuchte- und Schimmelschäden. Das neue Trimble Nova-Modul prüft, ob lüftungstechnische Maßnahmen nach DIN 1946-6 bei Neubauten oder Wohngebäude-Sanierungen notwendig sind, unterstützt damit Planer und Ausführende und gibt mehr Sicherheit. Als modularer Baustein von Trimble Nova bietet die integrierte Lüftungskonzept-Erstellung den Vorteil, dass Anwender auf bereits erfasste Gebäude- und Raumdaten, Heiz- oder Kühllastdaten zurückgreifen können. Nach der tabellarischen Eingabe der Räume, des Raumtyps, der Raumart, der Eigenschaften und der Luftdichtheit des Gebäudes sowie weiterer Daten lassen sich die einzelnen Räume überprüfen und nachweisen. Dabei werden die Notwendigkeit lüftungstechnischer Maßnahmen gemäß aktueller DIN 1946-6 geprüft, Luftvolumenströme und weitere Parameter berechnet. 

Trimble Connect und Tipps & Tricks 

Am vorletzten Messetag wurde die neue Trimble-Community für Trimble Nova und Trimble Connect-Anwender vorgestellt. Diese bietet einen komfortablen Zugang zum neuen und umfangreichen Kundenportal. Hier können Anwender mit Pflegevertrag neue Supportanfragen anmelden, auf die Trimble Wissensdatenbank zugreifen, Software herunterladen, anderen Benutzern Fragen stellen und sich an Diskussionen beteiligen. Diese Funktionen verbessern sowohl die Kommunikation mit dem Trimble-Support als auch mit Trimble-Anwendern und ermöglichen einen direkten und übersichtlichen Zugriff auf Video-Tutorials oder Webinare. Über produktspezifische Foren können sich auch Trimble Nova-Anwender untereinander austauschen und bequem auf eine umfangreiche Wissensdatenbank zugreifen. Abgerundet wurden die Präsentationen am letzten Messetag durch Tipps & Tricks für Trimble Nova-Anwender. In einem über einstündigen Webinar geben Trimble-Mitarbeiter ihr Wissen an die Anwender weiter, erläutern Sachverhalte und Vorteile anhand praktischer Beispiele. Mit diesen Tipps und Hinweisen aus der Praxis für die Praxis, beispielsweise zum Bereinigen von Dateien, zur Übergabe von DWG-Dateien, zur Lüftungskanal-Verknüpfung, zur Beschriftung von Leitungsnetzen, zur Lizenzverwaltung, zur Schnittdarstellung von Kanälen, zur Raumkontursuche und zu vielen weiteren Details der Planung mit Trimble Nova kann man wertvolle Zeit sparen und Fehler vermeiden. Eine wahre Fundgrube für Trimble Nova-Anwender!

Fazit: Messe mit Mehrwert

Die pandemiebedingt komplett in die Digitale Welt verlegte ISH 2021 war mit den Präsenzmessen der vergangenen Jahre sicherlich nicht vergleichbar und ein schwacher Abglanz einer "Weltleitmesse". Vermisst wurden sowohl von den virtuellen Besuchern als auch von Trimble-Mitarbeitern der persönliche Kontakt, die informellen Gespräche und die Stimmung. Eine sinnvolle Ergänzung, auch für künftige Präsenzmessen war das Online-Format aber allemal. 

Beeindruckend waren die inhaltliche und fachliche Qualität der Webinare und die Fülle der dabei vermittelten, praktisch umsetzbaren Informationen, insbesondere zu anspruchsvollen Themen wie der Heizlastberechnung oder Lüftungskonzept-Erstellung. In den entsprechenden Online-Seminaren wurde die komplexe Thematik detailliert erläutert und die neuen Funktionen anhand konkreter Beispiele Schritt für Schritt erklärt. Während der Präsentation eingegangene Fragen wurden im Anschluss beantwortet und durch praktische Tipps ergänzt. Damit eignen sich die Webinare, über die Messe hinaus, auch für die Schulung und Einführung in die neuen Funktionen. Um diesen Mehrwert der gesamten Trimble-Community verfügbar zu machen, wurden die Webinare aufgezeichnet und können unter https://mep.trimble.com/de/resources/ish-digital-2021 auch nach der Messe online gestreamt werden. Ein attraktives Angebot, das man aufgrund des hohen Nutzeffekts wahrnehmen sollte.

 

No Previous Articles

Next Video
Trimble Nova 16
Trimble Nova 16

Als marktführender Softwarehersteller der CAD/CAE-Software Trimble Nova für die Gebäudetechnik unterstützen...