Skip to main content

Internationaler Tag der Jugend 2022

Am 12. August begehen wir den Internationalen Tag der Jugend. Es gibt keinen besseren Tag, um Ihnen unsere (ehemaligen) Praktikanten vorzustellen und sie ins Rampenlicht zu rücken. Vielen Dank, an unsere (Ex-)Prakitkanten, für das Einbringen neuer Ideen und das Teilen eurer Ansichten mit uns. 

Erfahren Sie hier mehr über Alexandra, Cynthia, Lisa und Yasmine:

 

 Vor- und Nachname: Alexandra Girbea

 Position: Weltweiter Junior-WebMaster

 

Wie hast du dich in dem Team entwickelt?

Ich fand es ziemlich einfach, mit dem Team zurechtzukommen und das Gefühl zu haben, dazuzugehören. Das Tolle an der Arbeitsumgebung hier ist, dass ein Team nicht nur ein Name ist, sondern dass wir wirklich etwas zusammen machen und einspringen, wenn jemand Hilfe braucht. Man hat sich nie komisch gefühlt, um Hilfe zu bitten oder zu sagen, was einem in den Sinn kommt. Seit ich hier arbeite, bin ich offener geworden, ich kann meine Arbeit in das Team einbringen und sagen, was ich brauche, und mir wird auch tatsächlich zugehört.

Was ist deine schönste Erinnerung bei Trimble?

Ich glaube, meine schönste Erinnerung bei Trimble war unser physisches Teamtreffen in den Niederlanden. Wenn man jeden Tag in Meetings spricht, fühlt man sich mit seinen Kollegen verbunden, aber wenn man sie persönlich trifft, ist das eine ganz andere Erfahrung. Es war so aufregend und unkompliziert, sich mit den anderen zu treffen und diesmal nicht nur virtuell. Wir hatten die Möglichkeit, das Feedback freier zu geben und bessere Gespräche zu führen. 

 

 Vor- und Nachname: Cynthia Pucheanu

 Position: Spezialist für Nachfragerzeugung

 

Was ist deine schönste Erinnerung bei Trimble?

Meine schönste Erinnerung entfaltet sich jeden Tag aufs Neue. Es ist die Art und Weise, wie wir uns gegenseitig den Rücken stärken und uns gegenseitig annehmen und akzeptieren. Wir sind über die ganze Welt verstreut, und doch fühlen wir uns einander so nah. Ich kann wirklich sagen, dass ich pure Zufriedenheit spüre, Teil meines Teams zu sein.

Welchen Rat würdest du einem Studenten geben, der Kommunikationswissenschaften studieren möchte? 

Probiere Dinge aus und beteilige dich an so vielen außerschulischen Aktivitäten wie möglich. Kommunikation ist ein sehr vielseitiges und sich schnell entwickelndes Gebiet, und die praktischen Erfahrungen werden unendlich viel wertvoller sein als die theoretischen. 

Welche Zukunft siehst du für Trimble? 

Die Art und Weise, wie das Unternehmen die jüngsten Krisen bewältigt hat, sowie die Richtung, die wir mit neuen Initiativen in den Bereichen Nachhaltigkeit, Vielfalt und Integration einschlagen, stimmen mich zuversichtlich, dass Trimble auch in schwierigen Zeiten verantwortungsbewusst und fürsorglich gegenüber seinen Kollegen, Kunden und Partnern auftreten wird. 

 

Vor- und Nachname: Lisa Käppeli

 Position: Marketing Technology Specialist

 

Wie hast du dich in dem Team entwickelt?

Ich habe 2017 als Marketing-Praktikantin bei Trimble angefangen, während ich noch meinen Bachelor-Abschluss in Kommunikation gemacht habe. Nach 6 Monaten fing ich an, Vollzeit zu arbeiten und wechselte in die Rolle des Marketing Ops im MEP-Team, in der ich bis letzten Juni blieb, als ich die Rolle wechselte und in das Corporate-Team ging. Im Jahr 2019 begann ich außerdem ein dreijähriges Masterstudium in Marketing, während ich in Teilzeit arbeitete. Während meiner gesamten Zeit bei Trimble wurde ich bei allem, was ich tat, unterstützt, sei es bei der Arbeit oder an der Universität.

Welchen Rat würdest du einem Studenten geben, der Marketing studieren möchte?

Marketing ist so vielseitig und reicht von kreativen Jobs in den Bereichen Content oder Design bis hin zu eher technischen Berufen wie dem, den ich ausübe. Verschiedene Dinge auszuprobieren ist meiner Meinung nach der beste Weg, um seine Ecke in diesem sehr vielfältigen Bereich zu finden.

Was ist deine schönste Erinnerung bei Trimble?  

Als ich letztes Jahr mein Austauschsemester in Paris absolvierte, kam ein Großteil meines Teams für ein Wochenende zu Besuch. Es war großartig, alle wieder (oder manchmal sogar zum ersten Mal) live zu sehen und abseits der Arbeit Zeit miteinander zu verbringen. 

 

 Vor- und Nachname: Yasmine van der Weide

 Position: Praktikantin (Content-Team) 

 

Was hast du dir für deine Berufserfahrung als Praktikantin gewünscht? 

Ich stand kurz vor dem Ende meines Bachelor-Abschlusses und war mir nicht sicher, was ich machen wollte. Ich wollte unbedingt erfahren, wie es ist, für ein großes internationales Unternehmen zu arbeiten, und dabei auch neue Dinge lernen. Vor dem letzten Sommer kam ich in Kontakt mit Karolina (Rogoza, Global Content Marketing Manager), welche mir die Möglichkeit gab, ein Praktikum im Bereich Marketing zu absolvieren, was sehr spannend war, da ich nicht unbedingt einen Marketing-Hintergrund habe. 

Was ist deine schönste Erinnerung bei Trimble?

Die Arbeit in einem so tollen Team! Ich wurde noch nie so herzlich aufgenommen, und jeder war immer bereit, mir und einander zu helfen. 

Was hältst du von deiner Betreuung?

Was mir an Trimble gefällt, ist, dass es überhaupt keine Hierarchien gibt. Ich habe das Gefühl, dass ich über alles reden kann und man mir auch wirklich zuhört. Hier bei Trimble hat mir meine Vorgesetzte immer alle Möglichkeiten gegeben, zu wachsen und die Fähigkeiten zu entwickeln, die ich gebraucht habe und in welche ich hineinwachsen wollte.